FRÜHLINGSREISE I

Reisebegleitung: Thomas Lieth | Reiseführung: Fredi Winkler oder Ariel Winkler

22. MÄRZ – 1. APRIL 2020

Christliche Israel Rundreise
Reisebegleitung: Thomas Lieth
Reiseführung: Fredi / Ariel Winkler

EUR 1'495.– | CHF 1'660.– 

Pauschalarrangement ohne Flug.
Sie buchen sich selbst den günstigsten Flug!

REISE INKL. ELAL LINIENFLUG

ab München ab EUR 1'850.–
ab Frankfurt ab EUR 1'870.–
ab Zürich ab CHF 2'055.–

Preise sind abhängig von Verfügbarkeit und Flugkosten

Israel Rundreise  | 22. März – 1. April 2020

Bibel – Land – Volk

Die Beth-Shalom Israelreisen werden in Zusammenarbeit mit Beth-Shalom (Haifa) und dem Missionswerk Mitternachtsruf organisiert.

Unser Ziel ist es, den Teilnehmern ein tieferes Verständnis von der Bibel, dem Land Israel und dem Volk, das in sein Land zurückgekehrt ist, zu vermitteln. Dies tun wir, indem wir die Bibel als unseren «Guide» einsetzen.

Tag 1 - Sonntag, 22. März

Flug nach Tel Aviv, Fahrt nach Jerusalem. Leichtes Abendessen und Übernachtung (Hotel Ramat Rachel).

Tag 2 - Montag, 23. März

Besuch des Zionsberges mit der Hahnenschreikirche, traditionsgemäss war hier der Palast des Hohepriesters Kaiphas. Besuch der Altstadt mit Bethesda, Via Dolorosa, Altstadtbasar mit Einkaufsmöglichkeit und Mittagspause. Zum Schluss Besuch des Gartengrabes. Übernachtung in Jerusalem (Hotel Ramat Rachel).

Tag 3 - Dienstag, 24. März

Fahrt zum Herodion mit Besichtigung des Palastes und der Grabstätte von Herodes dem Grossen. Erklärungen zu den Wasserleitungen von Bethlehem zur Zeit des 2. Tempels. Weiter nach Bethlehem mit Besuch der Hirtenfelder und Mittagspause. Weiterfahrt zum Ölberg mit wunderbarer Aussicht auf Jerusalem und Besuch der „Unser Vater Kirche“. Zu Fuss an der Tränenkapelle vorbei nach Gethsemane. Übernachtung in Jerusalem (Hotel Ramat Rachel).

Tag 4 - Mittwoch, 25. März

Besuch des Tempelberges mit goldenem Tor und Besichtigung der Klagemauer. Anschliessend Fahrt zum Toten Meer. Zwischenstopp in Kasr Al Yahud, der Taufstelle am Jordan wo wahrscheinlich Johannes der Täufer taufte. Weiterer Zwischenstopp in Qumran, dem Fundort der Schriftrollen. Weiterfahrt dem Toten Meer entlang nach En Bokek. Übernachtung am Toten Meer (Hotel Hod).

Tag 5 - Donnerstag, 26. März

Besuch in En Gedi und Spaziergang durch das Wadi David zur Quelle. Weiterfahrt nach Massada, wo die letzten Juden gegen die Römer Widerstand leisteten. Auffahrt mit Seilbahn und Besichtigung. Rest des Tages zur freien Verfügung mit Baden im Toten Meer. Übernachtung am Toten Meer (Hotel Hod).

Tag 6 - Freitag, 27. März

Fahrt durch die Wüste Negev nach Haifa: Besichtigung der Ruinen der Nabatäerstadt Mamshit, anschliessend weiter nach Tel Sheva mit Besichtigung, weiter zur Küstenstrasse nach Jaffo (wo Simon der Gerber wohnte) mit kurzem Besuch. Übernachtung in Haifa (Hotel Beth-Shalom).

Tag 7 - Samstag, 28. März

Fahrt durch die Drusendörfer nach Muchraka, der Elia Opferstätte. Weiter nach Cäsarea mit Besichtigung. Danach weiter nach Meggido, einer wichtigen Stadt zur Zeit der Könige Israels. Rückfahrt und Übernachtung in Haifa (Hotel Beth-Shalom).

Tag 8 - Sonntag, 29. März

Fahrt zum See Genezareth: Berg der Seligpreisungen, Tabgha, wo der Fischzug nach der Auferstehung Jesu stattfand; Besuch von Kapernaum. Weiterfahrt an Beth Saida vorbei nach En Gev. Mittagessen (inklusive Petrusfisch), danach Bootsfahrt auf dem See Genezareth. Besichtigung von Yardenit (Taufstelle am Jordanausfluss). Besuch eines Kibbutzmarktes mit israelischen Produkten wie Datteln etc. (Einkaufsmöglichkeit). Übernachtung in Haifa (Hotel Beth-Shalom).

Tag 9 - Montag, 30. März

Fahrt durch das Huletal in den Norden Israels. Besuch der Dan Quelle (wo Jerobeam den Altar mit dem goldenen Kalb baute). Besuch von Cäsarea Philippi, der Banias-Quelle und Banias-Wasserfall. Weiter auf den Golan. Auffahrt zum Berg Ben Tal mit wunderbarer Aussicht nach Syrien. Übernachtung in Haifa (Hotel Beth-Shalom).

Tag 10 - Dienstag, 31. März

Fahrt nach Nazareth mit Besichtigung. Weiter nach Beth Shean, einer der Städte der Decapolis. Anschliessend Baden in Gan Hashlosha (warme Quellen). Wenn genügend Zeit dann Rückfahrt über den Gilboa, wo Saul und seine Söhne im Kampf gegen die Philister umkamen. Übernachtung in Haifa (Hotel Beth-Shalom).

Tag 11 - Mittwoch, 1. April

Transfer zum Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv. Rückflug.
Mit Beth-Shalom Israel erleben: Einmalig und unvergesslich!
Shalom ve Lehitraot.

IM PREIS INBEGRIFFEN

        • Transfer am Ankunftstag vom Flughafen zum HotelJA
        • Rundreise gemäss Programm mit modernem, klimatisiertem Reisebus JA
        • Unterkunft in guten Hotels der Mittelklasse auf Basis von DoppelzimmerJA

          22. – 24. März: Hotel Ramat Rachel in Jerusalem
          25. – 26. März: Hotel Hod am Toten Meer
          27. – 31. März: Hotel Beth-Shalom in Haifa

        • Halbpension: reichhaltiges israelisches Frühstücksbuffet und AbendessenJA
        • Persönliche Ausgaben für Mittagessen, Getränke, Souvenirs usw. NEIN
        • 1 Tag Vollpension: Mittagessen am See Genezareth mit Petrusfisch JA
        • Lizenzierter ReiseleiterJA
        • ALLE Trink- und EintrittsgelderJA
        • Versicherung: Reiserücktrittskosten- und Krankenversicherung empfohlen! NEIN

BUCHEN SIE EINE ZUSATZWOCHE AM MITTELMEER:

Teilnehmer der Beth-Shalom Israelreisen können nach der Rundreise eine Woche am Mittelmeer in Haifa zu attraktiven Preisen buchen.

1. – 8. April im Hotel Beth-Shalom in Haifa
  • Doppelzimmer mit Frühstück: CHF 420.–, EUR 380.–
  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 210.–, EUR 190.–

Offizieller Partner

EL-AL-LOGO-Partner-Israel-reisen

REISEBEGLEITUNG: THOMAS LIETH

Thomas Lieth, Israelreise BegleitungThomas Lieth – Jahrgang 1965, verheiratet, fünffacher Familienvater. Er absolvierte seine theologische Ausbildung an der Bibelschule Neues Leben und ist langjähriger Mitarbeiter des Missionswerkes Mitternachtsruf, wo er im Verlag und im Versand tätig ist und auch als Verkündiger in der Gemeinde und auf Missionsreisen dient.

REISELEITER: FREDI WINKLER

Fredi Winkler, Israel, RundreisenFredi Winkler, geb. 1950 in der Schweiz, lebt seit 1973 in Haifa, Israel, und leitet zusammen mit seiner Frau Beate das Beth-Shalom Hotel und Arbeit in Haifa. Er ist Vater von neun Kindern. Seine Ausbildung zum diplomierten Reiseleiter absolvierte er in Israel. Fachkundig führt er deshalb die mehrheitlich deutschsprachigen Reisegruppen durchs Land. Immer wieder ist er auch an verschiedenen Konferenzen des Missionswerkes Mitternachtsruf als Gastredner anzutreffen.

REISELEITER: ARIEL WINKLER

Ariel Winkler, Reiseleiter, Beth-ShalomAriel Winkler, Jahrgang 1983, wuchs in Israel auf. Seine theologische Ausbildung absolvierte er in Israel, ebenso die Ausbildung zum diplomierten Reiseleiter. Er ist Mitarbeiter im Beth-Shalom-Team in Haifa. Seine Hauptaufgabe besteht darin, die hauptsächlich vom Missionswerk Mitternachtsruf bzw. Beth-Shalom organisierten Israelreisen als Reiseleiter zu begleiten und die Reisegruppen durch das Heilige Land zu führen.

Unsere gläubigen Reiseleiter sind nicht nur in der Lage die historischen und archäologischen Fakten lebendig vor Augen zu führen, sondern vermögen auch die Verbindung zur biblischen Vergangenheit und den noch zukünftigen Ereignissen zu beleuchten, sodass die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

BETH-SHALOM ISRAELREISEN

Einmalig und unvergesslich. Seit 1970.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Beth-Shalom Israel Tours (@beth_shalom_reisen) on

BETH-SHALOM REISEN | CH

  •   Ringwiesenstrasse 12a
           CH 8600 Dübendorf

  •   reisen@beth-shalom.ch
  •    0041 (0)44 952 14 14

    

BETH-SHALOM REISEN | DE

  •   Kaltenbrunnenstrasse 7
           DE 79807 Lottstetten

  •   reisen@beth-shalom.ch
  •    0049 (0)7745 8001

    

Eine Abteilung des
Missionswerkes Mitternachtsruf

© Copyright 1970-2019. Beth-Shalom.